Mobvoi Home Laufband Test

Loading...
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email
Verarbeitung
7
10
Laufgefuehl
8
10
Technik & Features
7
10
Preis-Leistung
8.5
10

Unsere Bewertung

7.6
Gut
7.6
Gut

449,99

Zuletzt aktualisiert am 21. Januar 2022 um 5:15 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inszwischen geändert haben könnten. Alle Angaben ohne Gewähr.
* Affiliate Link

Wir sind komplett unabhängig und werden von Niemanden unterstützt, gesponsert oder empfohlen.

Länge x Breite x Höhe

Abmessungen

134 x 69 x 107 cm
Länge x Breite

Lauffläche

100 x 40 cm

Leistung

550 Watt

Geschwindigkeit

1 - 12 km/h

Lautstärke

< 58 db

Belastbarkeit

120 kg

Testbericht

Inhaltsverzeichnis

In diesem Mobvoi Laufband Test erfahren Sie, wie sich das 2-in-1 Hybrid-Laufband im Praxiseinsatz schlägt und ob überhaupt das Konzept aus Walking-Pad und Laufband sinnvoll ist. Im Prinzip ist das Mobvoi Home Laufband fast identisch mit dem Fitifito ST100.

Aufbau

Ein Aufbau ist nicht notwendig, da das Mobvoi Home Laufband schon einsatzbereit geliefert wird und Sie es lediglich auspacken müssen. Optional können Sie die beiden Haltegriffe montieren, wovon wir aber abraten, da dadurch das Laufband nicht optimal zusammengeklappt werden kann.

Es kann auch sein, dass die Lauffläche geölt werden muss, wofür auch Silikonöl beigelegt wurde. Der Lieferumfang umfasst die folgenden Gegenstände:

Verarbeitung & Optik

Optisch macht das Mobvoi Walking Pad einen guten Eindruck. Die ganzen Verkleidungen sind halt aus Hartplastik, was man bei dem Preis auch erwarten sollte, aber grobe Verarbeitungsfehler sind nicht zu finden und ausreichend stabil wirkt das Büro-Laufband auch.

mobvoi home laufband test
mobvoi laufband halterung

Der Haltegriff ist an einem Schnellspanner befestigt, mit dem die Stange unkompliziert hoch- und heruntergeklappt werden kann. Es gibt aber nur zwei Einrastfunktionen für den Haltegriff. Entweder ganz unten oder voll ausgefahren.

Die Laufmatte ist ein wenig dünn trotz der fünf Lagen. Das allerdings normal bei einem Walking Pad. Genug Grip bietet die Matte auf jeden Fall.

Motor

Der Hersteller wirbt mit 2,25 PS, was leider vollkommener Quatsch ist. Das Mobvoi Home Laufband hat in der Dauerleistung 441 Watt (0,6 PS) und in der Spitzenleistung 550 Watt (0,75 PS). Das ist in der Regel bei einem PM-Motor auch vollkommen ausreichend und die PS-Zahl selbst ist nicht unbedingt ausschlaggebend für eine hohe Leistung. Da kommen noch andere Faktoren hinzu, weswegen wir uns wundern, wieso der Hersteller hier falsche Zahlen nennt. Vielleicht handelt es sich auch nur um einen Flüchtigkeitsfehler.

Immerhin sind mit dem Motor Geschwindigkeiten von bis 12 km/h möglich, was für ein Einsteiger-Laufband recht okay ist.

Lautstärke

In unserem Mobvoi Home Laufband Test war das Walking-Pad im Geh-Modus (bis 4 km/h) sehr leise und man konnte nebenbei problemlos arbeiten, Musik hören oder an Meetings teilnehmen. Je nach Untergrund werden auch die Schritte gut gedämmt, sodass Sie das Laufband auch abends nutzen können.

Im Lauf-Modus ist das Gerät aber schon lauter und die eben genannten Tätigkeiten sind nebenbei nur teilweise durchführbar, weil die Dämpfung fürs Joggen besser sein könnte. Aber das ist halt der Kompromiss, den man eingeben muss, wenn man sich für eine Hybrid-Lösung entscheidet.

Was wirklich nervig ist, ist der Signalton bei Betätigung einer Einstellung, der sich in der Lautstärke nicht regulieren lässt.

Training & Laufgefühl

Das Mobvoi Home Walking Pad ist sozusagen ein 2-in-1 Hybrid-WalkingPad, dass über einen Geh- und Laufmodus verfügt. Mit heruntergelassener Haltestange sind Sie im Geh-Modus, der maximal nur bis 4 km/h geht. Mit hochgezogener Haltestange können Sie ein Lauf-Modus aktivieren und so bis zu 12 km/h joggen.

Die Lauffläche ist mit einer Größe von 100 x 40 cm (L x B) für das Walken ausreichend groß. Für den Lauf-Modus erscheint uns die Lauffläche allerdings ein bisschen zu klein und wer ein wenig größer ist, der dürfte ggf. seine Probleme haben auf dem Mobvoi Laufband seine Jogging-Einheiten durchzuführen. Für ganz leichtes Joggen könnte es noch für manche gut funktionieren, aber man muss sich beim Laufen schon konzentrieren, um nicht auf die Seittrittfläche zu kommen.

Die Laufmatte selbst macht für ein Walking-Pad einen guten Eindruck und ist 5-fach beschichtet

Besonders die Wabenstruktur sorgt für einen guten Grip. Im Vergleich zu einem „echten“ Laufband ist die Laufmatte ein bisschen dünn, aber noch akzeptabel. Was uns ein bisschen stört, sind die Dämpfungseigenschaften, was uns aber nicht verwundert bei einem so kompakten Hybrid-Gerät.

Die Geschwindigkeitsanpassungen erfolgen in 0,1 km/h Schritten und funktionieren zuverlässig. Alles in allem kann man auf dem Mobvoi Home Laufband gut seine Einheiten durchführen. Nur muss man wissen, auf was man sich einlässt und darf das WalkingPad mit den Laufeigenschaften eines echten Laufbands vergleichen.

Technik & Funktionen

In unserem Mobvoi Laufband Test hat das Walking-Pad besonders im technischen Bereich ein paar Ungereimtheiten offenbart, die uns ein bisschen verwundert haben. Aber alles der Reihe nach.

Im Geh-Modus ist die Haltestange natürlich heruntergeklappt, weswegen die Bedienung via Fernbedienung erfolgen muss. Im Grunde können Sie mit der Fernbedienung, die recht billig erscheint, nur das Gerät starten und die Geschwindigkeit minimieren bzw. erhöhen. Das funktioniert alles ohne Probleme.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Im Lauf-Modus dagegen bedienen Sie das Walking-Pad an der Haltestange. Dort finden Sie ebenfalls eine Ein- /Ausschalttaste, eine Geschwindigkeitsregulierung, einen Sicherheitsschlüssel und eine Anzeige von 1 bis 12 km/h, wobei diese, nur als Anzeige und nicht als Tasten selbst dienen, was leider ziemlich nervig sein kann. Das heißt, Sie haben keine Schnelltasten, sondern müssen die Geschwindigkeit über die zwei Tasten für die Regulierung vornehmen und die piepen jedes Mal. Das geht besser.

Darüber finden Sie eine Smartphone-Halterung, die ein bisschen billig wirkt und stabiler sein könnte. Das Mobvoi Laufband hat auch einen Bluetooth-Laufsprecher verbaut, der von der Qualität und der Bedienung ebenfalls zu wünschen lässt. Das funktioniert leider bei fast allen Laufbändern mehr schlecht als Recht und sollte kein Kaufargument sein.

Apps, die mit dem Mobvoi Home Laufband kompatibel sind, gibt es nicht und sonstige Features wie Programme oder eine Herzfrequenzmessung ist leider auch nicht an Board.

Lagerung

Das Mobvoi Laufband können Sie nach absolviertem Training ganz einfach unter dem Sofa oder Bett verstauen. Dazu müssen Sie lediglich die Haltestange herunterklappen und das Mobvoi Home über die Transportrollen an einen geeigneten Lagerort verschieben.

Im Lagerungszustand betragen die Abmessungen 134 x 69 x 10 cm (L x B x H), wodurch das Walking-Pad auch echt flach ausfällt in der Höhe und gut zu verstauen ist.

Oft kommt auch die Frage, ob das Mobvoi Home Laufband vertikal z.B. an der Wand angelehnt verstaut werden kann. Das funktioniert ebenfalls, allerdings ist das nicht so sicher und es besteht die Möglichkeit, dass das Gerät umkippt. Vor allem, wenn die Haustiere oder Kinder im Haushalt haben, kann das richtig gefährlich sein, da das Walking Pad ca. 35 kg wiegt.

Vor- und Nachteile

Fazit zum Mobvoi Home Laufband Test

In unserem Mobvoi Laufband Test hat das Walking-Pad seine Stärken & Schwächen offenbart, wobei gemessen am Preis und der Konkurrenz das Mobvoi Laufband nicht schlecht abschneidet.

Eine Hybrid-Funktion ist gerade für Gelegenheitsläufer, die sich einfach nur ein bisschen bewegen möchten und nicht viel Platz für ein Fitnessgerät verschwenden möchte der ideale Ansatz um zu trainieren. Die Verarbeitung ist gemessen am Preis ziemlich gut und als Laufband für unter den Tisch eignet sich das Mobvoi Laufband ebenfalls sehr gut, da es nicht zu laut wird.

Größere Leute und Personen, die primär mehr Laufen statt Gehen möchten, raten wir aber eher vom Kauf ab. Ähnliche Alternativen gibt es auf Markt genug. Empfehlenswert und ein deutliches Upgrade ist z.B. das MAXXUS M8, das ein tolles Gerät ist, aber auch mehr kostet. Ansonsten ist das Fitifito ST500 sehr ähnlich zum Mobvoi Laufband, ist aber ein gutes Stück größer und bietet auch mehr Leistung.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Mobvoi Home Laufband Test“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thanks for submitting your comment!