Warum es willkürlich ist, 10.000 Schritte pro Tag zu gehen.

10000 Schritte pro Tag

Ob Sie neu im Walking sind oder nur nach einem einfachen Weg suchen, um Ihre Ziele zur Gewichtsabnahme zu erreichen, Sie haben wahrscheinlich den Rat gehört, 10.000 Schritte pro Tag anstreben um Gewicht zu verlieren. Für die meisten Menschen bedeutet dies etwa 8 km (abhängig von Dingen wie Größe und Gehfähigkeit). Es ist eine schöne, runde Zahl, die leicht zu merken ist. Es stellt sich jedoch heraus, dass 10.000 Schritte nicht unbedingt der heilige Gral für die Pfundabgabe sind.

Hier ist, was Sie wissen müssen, wie die Zahl entstanden ist, warum sie nicht für jeden ist und wie Sie einen intelligenteren Ansatz für das Aktivitätsniveau wählen können:

Wie ist die Nummer entstanden?

Forscher führten keine umfangreichen Berechnungen durch, um festzustellen, dass 10.000 Schritte optimal für Fitness bzw. für die Gewichtsabnahme sind. Tatsächlich lässt sich die Zahl auf Werbematerial für einen Schrittzähler zurückführen, der in den 1960er Jahren in Japan veröffentlicht wurde. Seitdem haben andere Unternehmen und Organisationen weltweit diese Nummer empfohlen. Es fehlt jedoch an Beweisen, um sie als die „richtige“ Zahl zur Gewichtsabnahme zu untermauern.

10000 Schritte
Warum 10.000 Schritte möglicherweise nicht die richtige Zahl für Sie ist

Wenn Sie gerade erst mit einem Trainingsprogramm beginnen, haben Sie möglicherweise nicht das Selbstvertrauen oder die Fähigkeit, auch nur annähernd 10.000 Schritte zu machen (selbst wenn Sie tägliche Spaziergänge machen). Dieses hochgesteckte Ziel könnte nach hinten losgehen, da das ständige Unterschreiten Ihrer Ziele Sie vom Training abhalten kann.

Wenn Sie schwimmen oder radeln, werden diese Aktivitäten nicht als Schritte registriert, so dass sich Ihre Tageszahl nicht genau in Ihrem Aktivitätsniveau widerspiegelt. Plus, wenn Sie 10.000 Schritte nur vom Gehen zur und von der Arbeit erhalten, können Sie sich am besten fühlen, wenn Sie 15.000 oder 20.000 Schritte pro Tag erhalten, anstatt bei 10.000 anzuhalten. Letztendlich ist die Anzahl der Tracking-Schritte sehr individuell und es gibt keine perfekte Zahl.

Experten empfehlen, die Gesamtdauer Ihrer körperlichen Aktivität zu verfolgen, und nicht die Anzahl der Schritte, die Sie ausführen. Eine besser erforschte und quantifizierbare Zahl stammt aus den Leitlinien für körperliche Aktivität für Amerikaner, die mindestens 150 Minuten moderate aerobe Aktivität oder 75 Minuten starke aerobe Aktivität pro Woche empfehlen, um die allgemeine Gesundheit zu verbessern.

Wenn Sie eine bestimmte Anzahl von Minuten pro Tag oder Woche anstreben – und nicht eine bestimmte Anzahl von Schritten pro Tag -, können Sie sich in Ihrem eigenen Tempo bewegen und gleichzeitig die empfohlene Menge an körperlicher Aktivität ausüben. Dies fördert die Einhaltung gesunder Gewohnheiten und verhindert Verletzungen und Frustrationen auf dem Weg dorthin.

Fazit

Du kannst deine körperliche Aktivität immer noch in Schritten verfolgen, wenn du es vorziehst, aber du hast nicht das Gefühl, dass dein Fortschritt zu 100% davon abhängt, 10.000 Schritte zu erreichen. Eine ausgewogene Ernährung ist auch ein wichtiger Teil des Bildes, wenn es um Gewichtsabnahme und Pflege geht.

Wenn Sie anfangen, tragen Sie Ihren Fitness-Tracker für ein paar Tage, um zu sehen, was Ihr Basisaktivitätsniveau ist, und erhöhen Sie dann die Dauer schrittweise. Wenn Sie andere Formen der Bewegung wie Krafttraining, Radfahren oder Schwimmen integrieren, können Sie nach der Gesamtzeit gehen.

Frühstück auslassen schlecht für die Gewichtsabnahme?

Frühstück auslassen

Es gibt einen sehr starken Glauben, dass diejenigen, die Frühstück essen, weniger übergewichtig sind und es wird auch angenommen, dass Menschen, die frühstücken, dazu neigen, später am Tag weniger zu essen. Es hat zu der Idee geführt, dass das Frühstück helfen wird, Gewichtszunahme zu verhindern und ist wichtig für diejenigen, die versuchen, Gewicht zu verlieren. Eine aktuelle Studie hat jedoch ergeben, dass das Gegenteil der Fall sein könnte.

Hier ist, was Sie wissen müssen, ob das Frühstück hilft oder schadet Gewichtsverlust.

Frühstücken bedeutet nicht, dass Du abnehmen wirst

Professor Cicuttini war Teil eines Teams, das die Daten von 1990-2018 analysierte und Teilnehmer fand, die das Frühstück übersprungen hatten. Diese Teilnehmer verbrauchten weniger Kalorien und wogen weniger als diejenigen, die am Morgen eine Mahlzeit einnahmen. Tatsächlich verbrauchten Frühstücksesser 260 zusätzliche Kalorien pro Tag und nahmen im Durchschnitt über einen Zeitraum von sieben Wochen knapp 0,5 kg zu.

Weitere Untersuchungen überprüften den Zusammenhang und fanden keinen Zusammenhang zwischen Frühstück und Gewichtserhaltung bei Frauen; Männer, die Frühstück aßen, waren etwas besser in der Lage, ihr Gewicht niedrig zu halten.

Das Frühstück bietet auch Vorteile…

Einige Untersuchungen haben ergeben, dass das Frühstück wichtig sein kann, um das Risiko für Typ-2-Diabetes zu verringern. Das Frühstück kann auch dazu beitragen, die Leistung für Aufgaben zu steigern, die Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Exekutivfunktion erfordern, so eine andere Studie.

Es ist auch erwähnenswert, dass einige Studien ergeben haben, dass diejenigen, die den höchsten Prozentsatz ihrer täglichen Kalorien beim Frühstück konsumieren, einen niedrigeren BMI hatten als diejenigen, die beim Mittag- oder Abendessen auffüllten.

Fazit

Das Frühstück ist nur ein weiteres Mal, wenn wir Kalorien aufnehmen. Um Gewichtszunahme zu vermeiden, müssen wir unsere gesamte Kalorienzufuhr überwachen und sie an unseren Kalorienbedarf anpassen. Im Grunde genommen ist es eine individuelle Entscheidung ob man ein Frühstück einnehmen möchte oder dieses überspringen möchte. Wenn du morgens hungrig bist, iss! Wenn dein Magen erst ein paar Stunden nach dem Aufwachen anfängt zu rumpeln, ist das Überspringen des Frühstücks in Ordnung.

Wenn du Frühstück isst, triff eine kluge Wahl. Überspringen Sie zuckerhaltige verarbeitete Lebensmittel und wählen Sie proteinreiche Optionen, die Sie füllen und wichtige Nährstoffe liefern. Wir empfehlen z.B. griechischen Joghurt mit Nüssen und Beeren oder ein Frühstückssandwich aus Eiern und Gemüse – beide Gerichte bieten eine Kombination aus Protein, einfach und mehrfach ungesättigten Fetten und Ballaststoffen.

7 Experten-Tipps zur Sicherheit von Trail Runnern

Trail Running

Es gibt etwas an einem Trail Run, dass sich befreiend anfühlt. Vögel, die über Ihnen singen, und wenn Sie Glück haben, scheint die Sonne. Es ist leicht, sich in die Schönheit und den Genuss von allem zu vertiefen und die Sicherheit zu vergessen.

Beim Laufen im Wald, allein oder mit jemand anderem, gibt es eine Reihe von Sicherheitsvorkehrungen, die jeder Läufer treffen muss. Um Ihnen zu helfen, sicher zu bleiben, haben wir uns an Laufprofis, Sicherheitsexperten und Trail Running Fanatiker gewandt, um die wichtigsten Profi-Tipps zu erhalten.

Überprüfen Sie das Wetter

Ein Wetterwechsel kann innerhalb kürzester Zeit vonstatten gehen. Aber auch an einem normalen Tag können Regen, Hagel, Wind usw. an einem scheinbar ruhigen Nachmittag auftauchen. Sei vorbereitet mit Kenntnis der Prognose und mit Ausrüstung.

Sich sichtbar machen

Für Trail Running, reflektierende Schuhe oder einen Neonpullover, der anderen hilft, dich zu sehen und umgekehrt. Dies gilt insbesondere auch für Gebiete, in denen gejagt wird, da viele Staaten gesetzlich ein leuchtend orangefarbenes Kleidungsstück vorschreiben, um andere Jäger in der Nähe zu warnen

Investieren Sie in Pfefferspray

Trage Pfefferspray in der Hand, um es bereit zu halten. Das meiste Pfefferspray wiegt 2 Unzen oder weniger, was es ideal macht, wenn man es an seinem Fahrwerk befestigt oder in der Hand hält. Es gibt sogar ein spezielles „Jogger-Pfefferspray“, das über einen eingebauten Hebegurt verfügt, der die Befestigung an der Hand erleichtert

Teilen Sie Ihren Standort

Ich bin bekannt dafür, selbstständig Wanderungen zu unternehmen. Normalerweise schicke ich einem Freund eine Karte mit einem Übersichtsplan meiner Route, bevor ich gehe, und folge danach, wenn ich fertig bin. Sie können Ihren Standort auch über Ihr Telefon oder Garmin LiveTrack mit einem Freund teilen. Ich würde vorschlagen, ein paar Optionen zu haben, da der Empfang von Zellen nicht immer korrekt ist

Suchen oder Erstellen von Sehenswürdigkeiten

Notieren Sie sich Sehenswürdigkeiten oder erstellen Sie sie selbst, wenn Sie hin und her laufen. Ich werde oft Steine stapeln, um anzugeben, wohin ich zurückkehren soll, falls meine GPS-Uhr-Mapping-Funktion ausfällt

Bleiben Sie wachsam – besonders, wenn Sie müde sind.

Es ist leicht, am Ende eines Laufs schlampig zu werden. Die Form geht, dann derVerstand, und bevor Sie es merken, erinnern Sie sich nicht einmal an die letzte Meile der Spur.Deshalb immer wachsam bleiben und immer auf den Weg achten.

Befolgen Sie die Regeln

Wenn Sie Mehrzweckwege benutzen, befolgen Sie die Regeln der Straße. Wenn Sie Ihre Richtung ändern, schauen Sie vor dem Überqueren des Weges über Ihre Schulter, um eine mögliche Kollision mit einem ankommenden Radfahrer oder vorbeifahrenden Läufer zu vermeiden.

Fazit

Erinnern Sie sich an diese Tipps, bevor Sie zu Ihrem nächsten Trail Run aufbrechen, egal ob Sie eine Dose Pfefferspray tragen oder Ihre Kopfhörer zu Hause lassen. Mit Sicherheit im Kopf können Sie ein anspruchsvolles Training genießen, ohne sich Gedanken darüber zu machen, wie Sie mit einer potenziell gefährlichen Situation umgehen werden.

Wann ist die beste Zeit für eine Faszienrolle?

Faszielrolle Training

Heutzutage sind die meisten Menschen mit dem Rollen auf einer Faszienrolle und seinen vielen Vorteilen vertraut. Aber wie und wann es zu tun ist, ist weniger klar. Einige Experten raten zu Faszienrollen vor dem Training, andere sagen, dass danach besser ist. Einige sagen, dass Schaumstoffrollen vor dem Schlafengehen das Geheimnis ist, um Muskelkater zu lindern, und andere könnten denken, dass der Morgen besser ist.

Aber wenn man die einfache Wahrheit berücksichtigt, dass die meisten Menschen zeitlich begrenzt sind, ist es notwendig, unsere Zeit zu optimieren. Also, wann bekommst du den meisten Effekt für dein Geld? Nun, es hängt davon ab, warum du Schaumstoff überhaupt rollst.

Zuerst lassen Sie uns einige Dinge über das Faszienrollen im Allgemeinen klären. Das größte Missverständnis beim Schaumstoffrollen ist, dass die Menschen glauben, dass es sich um eine physische Auflösung von Faszien und das Glätten von Geweben handelt. Viele Leute stellen sich das fast wie einen Nudelholz vor, das den Teig glättet. Leider funktioniert es nicht ganz so.

Muskeln haben kein eigenes Gehirn, so dass sie sich nicht entscheiden können, sich zu kontrahieren oder zu entspannen, ohne von den Nerven, die sich mit ihnen verbinden, angesprochen zu werden. Stell dir Muskeln als Marionetten und das zentrale Nervensystem als Marionettenspieler vor. Wenn das zentrale Nervensystem die Veränderung nicht leitet, passiert den Muskeln nichts.

Glücklicherweise hat das Rollen von Faszien tatsächlich einen direkten Einfluss auf das zentrale Nervensystem. Druck auf einen gestressten Muskel auszuüben, sendet eine Nachricht an das Gehirn, dass der Muskel sicher ist und es in Ordnung ist, sich zu entspannen. Deshalb willst du beim Schaumstoffrollen nicht zu hart werden, sonst könnte es das Gegenteil bewirken. In diesem Sinne, hier ist, was Sie über den Zeitpunkt des Schaumwalzens in Bezug auf Ihre spezifischen Bedürfnisse wissen müssen.

Faszienrolle vor dem Training

Für die meisten Menschen ist Schaumstoffrollen am besten vor dem Training. Dies gilt insbesondere, wenn Sie Gewichtheben, Laufen, Radfahren oder andere Sportarten betreiben, bei denen eine gute Bewegung unerlässlich ist. Wenn Sie 10 Minuten Faszien vor dem Training rollen, entspannen Sie angespannte Muskeln, bringen Blut in die Muskeln, die Sie benutzen werden, und verbessern Ihre Beweglichkeit.

Zweitens, Faszienrollen, kombiniert mit Dehnung, hat sich als eine der effektivsten Methoden zur Erhöhung der Flexibilität in angespannten Muskeln erwiesen. Muskeln werden oft kurz und überaktiv, nachdem wir über einen längeren Zeitraum an einem Schreibtisch sitzen oder wiederholte Bewegungen ausführen. Wenn diese kurzen Muskeln vor dem Training nicht wieder auf ihre normale Länge zurückgebracht werden, dann können sie das Gewebe belasten und sogar die Gelenke aus der optimalen Ausrichtung herausziehen. Das Rollen von Schaumstoff hilft, die Aktivität dieser Muskeln zu reduzieren, was ihnen eine bessere Dehnung ermöglicht und die übermäßige Belastung und Spannung in der Umgebung verhindern kann.“

Wenn Sie den ganzen Tag bei der Arbeit sitzen und/oder eine Sportart ausüben, die optimale Bewegung erfordert, ist das Rollen von Schaumstoff vor dem Training Ihre beste Wahl.

Faszienrolle vor und nach dem Training

Wenn Muskelkater ein Problem darstellt und Sie in der Lage sind, die Rolle vor und nach dem Training zu benutzen, sollten Sie in Betracht ziehen, beides zu tun. Jeder weiß, dass sie sich nach einem Training abkühlen sollten, aber nicht jeder weiß, was das bedeutet. Die Abkühlung hilft, den Körper langsam wieder in den physiologischen Zustand vor der Bewegung zu versetzen, aber sie hilft nicht immer, die Schmerzen zu reduzieren. Muskelkater wird durch kleine Mikrorisse im Muskelgewebe und eine Ansammlung von Abfallprodukten verursacht.

Abfallmoleküle entstehen, wenn sich die Muskeln zusammenziehen (was passiert, wenn man trainiert), und normalerweise räumt der Körper sie von selbst ab. Aber wenn sich die Muskeln immer wieder zusammenziehen, wie bei einem intensiven Training, kann der Körper sie nicht so effizient ausschütten, was wiederum Schmerzen verursacht. Die direkte Kompression von der Rolle und die Rollbewegung trägt dazu bei, diese Moleküle zu fördern und aus dem Gewebe zu drängen, wodurch nährstoffreicher Sauerstoff zurückkehren kann und der Erholungsprozess früher eingeleitet wird. Mit anderen Worten, Schaumstoffrollen kann diesen Prozess des Ausschüttens des Abfallproduktes aus Ihren Muskeln beschleunigen.

Erinnern Sie sich an die kurzen und überaktiven Muskeln, die wir vor einem Training gerollt haben? Diese könnten auch etwas Liebe nach einem Training gebrauchen. Diese Muskeln haben oft die Tendenz, schnell in ihren verkürzten und überaktiven Zustand zurückzukehren, besonders bei körperlicher Aktivität. Daher können 5-10 Minuten damit verbracht werden, sie auszurollen und zu dehnen, um sie wieder zu beruhigen.

Eine Sache, die der Schlüssel zum Verständnis des Schaumstoffwalzens ist, ist, dass es für einen bestimmten Zweck verwendet werden kann (wie z.B. das Erwärmen des Körpers für die Bewegung), aber es kann auch durchgeführt werden, nur weil es sich gut anfühlt. So oder so, vor dem Schlafengehen könnte eine Zeit sein, in der Sie das Rollen von Schaumstoff in Betracht ziehen wollen.

Beim Walzen zur Verbesserung der Bewegungsmuster kommt es auf die Häufigkeit des Rollens an. In vielen Fällen empfehlen wir Menschen, bestimmte Muskeln 3-4 mal am Tag zu trainieren.“

Außerdem lieben viele Menschen das Rollen und fühlen sich danach sehr entspannt, was es zu einer idealen Ergänzung für jede nächtliche Routine macht. Das macht Sinn, denn wenn man richtig rollt, dann atmet, entspannt und benutzt man eine Rolle, die etwas unbequem, aber nicht schmerzhaft ist. Wenn du Rolling, Entspannung und Konzentration auf deinen Atem kombinierst, ist es ein perfektes Vor-Schlaf-Rezept für viele Menschen.

Faszienrolle ist auch eine großartige Aktivität an Tagen, an denen Sie eine Pause vom Fitnessstudio machen, aber es ist am besten, es strategisch zu planen. An Tagen, an denen Sie nicht trainieren (oder wenn Sie wegen einer Verletzung nicht trainieren können), ist Schaumstoffrollen das Beste, wenn Sie warm und entspannt sind. Direkt nach der Dusche oder dem Bad ist es perfekt. Warme Muskeln entspannen sich leichter, so dass Sie viel weniger Widerstand und Unannehmlichkeiten beim Faszienrollen haben, was ein erstaunlicher Vorteil ist!

6 Gründe, warum Sie ein Fahrrad kaufen sollten

6 Gründe warum Radfahren

Healty Lifestyle

Radfahren ist eine Hölle des Fitnesstrainings. Das Drücken der Lesetaste bedeutet bereits, dass Sie einen Schritt gesünder, intelligenter und sexier sind. Hier ist der Grund:

Radfahren ist eine der besten Möglichkeiten, um fit und gesund zu sein. Ein aktiver Lebensstil hilft Ihnen, sich vor schweren Krankheiten wie Fettleibigkeit, Herzerkrankungen, Krebs, Geisteskrankheiten, Diabetes und Arthritis zu schützen. Es gibt viele Vorteile im Zusammenhang mit dem Radfahren, die von der psychischen Gesundheit, der Steigerung des Energieniveaus, der Fitness und der Erhaltung der Gesundheit auf dem richtigen Weg reichen.

Es ist sehr wichtig für Sie zu wissen, dass das dreimalige Radfahren von 30 Minuten pro Woche die Durchblutung Ihres Körpers verbessert und die Chancen, in Zukunft Bluthochdruck oder Diabetesprobleme zu entwickeln, verringert.

Eine im Journal of the American Medical Association veröffentlichte Studie betrachtete kürzlich fast 14.000 Männer und kam zu dem Schluss, dass diejenigen mit einem höheren Fitnessniveau, die sich dem mittleren Alter näherten, ein geringeres Risiko für Lungen- und Darmkrebs hatten.

Stay Young

Es ist keine Überraschung, dass einer der Vorteile des Radfahrens darin besteht, dass Sie Fett verlieren und Ihre Muskeln straffen werden. Aber glauben Sie, dass Sie sich beim Radfahren viel jünger fühlen und aussehen werden?

Übungen im Allgemeinen und Radfahren im Besonderen optimieren die Kollagenproduktion, unterstützen die Regeneration von Körperzellen, helfen, das Auftreten von Falten zu reduzieren und den Heilungsprozess des Körpers zu beschleunigen. Radfahren steigert den Blutfluss und die Sauerstoffzufuhr zum Gehirn. Dadurch werden die Rezeptoren regeneriert und das hilft, Alzheimer abzuwehren.

Abschalten schlafloser Nächte

Schlaflosigkeit ist so verbreitet, dass man sie in jedem Haus und in jedem Alter finden kann, aber die wunderbare Überraschung, die wir für Sie haben, ist, dass Radfahren Ihnen hilft, einige gute Schlafstunden nachts zu genießen.

Eine Forschung, die an der Stanford University School of Medicine durchgeführt wurde, wo Schlaflosenpatienten gebeten wurden, jeden Tag 20-30 Minuten lang zu radeln. Die Ergebnisse waren hervorragend; sie fanden heraus, dass die Zeit, die benötigt wurde, um die Insomniacs einzuschlafen, um die Hälfte reduziert wurde, und die Schlafzeit um fast eine Stunde verlängert wurde.

Steigern Sie Ihr Glücksniveau

Glaubst du, dass Glück eine Wissenschaft ist, die ihre Forscher auf der ganzen Welt hat? Glauben Sie, dass das Radfahren Ihr Glück verbessert?

Hast du jemals das Gefühl erlebt, wenn du ein wirklich hartes Training beendet hast, du fühlst dich, als könntest du die Welt erobern?

Das liegt daran, dass Ihr Körper eine ganze Reihe von Wohlfühlhormonen freisetzt, die durch Übungen induziert werden.

Forscher in Deutschland, an der Universität Bonn, haben viel über das Hormon Endorphin geforscht, das nach einigen Übungen freigesetzt wird. Neurologen der Universität Bonn visualisierten Endorphine im Gehirn von 10 Freiwilligen vor und nach einer zweistündigen Herzinsuffizienz, sie fanden Beweise für das Glückshormon in den frontalen und limbischen Regionen des Gehirns – Bereiche, die bekanntlich an der emotionalen Verarbeitung und dem Umgang mit Stress beteiligt sind.

Steigern Sie ihre Kreativität

Wenn Sie Rad fahren, verbessert sich der Sauerstofffluss in Ihren Zellen. Eine Studie ergab, dass nur 25 Minuten Aerobic mindestens ein Maß an kreativem Denken steigern.

Forscher der University of Illinois fanden heraus, dass das Radfahren zu einer Verbesserung der mentalen Tests um bis zu 15 Prozent führte. Das liegt daran, dass Radfahren hilft, neue Gehirnzellen in dem Bereich aufzubauen, der für das Gedächtnis verantwortlich ist, das ab dem Alter von 30 Jahren abnimmt.

Werde akktraktiver

Eine Umfrage unter 600 Männern und Frauen im Auftrag der British Heart Foundation ergab, dass Radfahrer als 13 Prozent intelligenter und kühler als andere Menschen wahrgenommen wurden, und 23 Prozent sagten, dass ein Radfahrer ihr bevorzugtes Blind-Date sein würde.

Aber das Radfahren hat auch einige Nachteile…..

Sie müssen einige Nachteile vor Ihnen wissen, wenn Sie sich entschieden haben, Ihr Fahrrad jeden Tag zu benutzen. Laut Forbes könnte ein gutes Fahrrad Sie von INR 15K bis 100K kosten. Du kannst andere Sachen zu deinem Fahrrad wie Taschenlampen, spezielle Art der Schuhe, etc. erhöhen müssen, die mehr Geld benötigen.

Die Finanzen sind hier nicht das einzige Hindernis, wie wäre es, wenn Sie „Cycling“ jeden Tag zu Ihrer festen Fahrt machen, Sie werden Ihren Arbeitsplatz schweißgebadet und geruchlos erreichen. Bitte beachten Sie das.

Sie sollten bedenken, wie viel Zeit Sie auf dem Fahrrad verbringen werden, denn wenn die Straßen schlecht sind, werden Ihr Nacken und Ihre Schultern schmerzen und Sie können mit Rückenschmerzen enden, wenn Sie Ihren Laptop-Rucksack regelmäßig zur und von der Arbeit tragen.

Wie auch immer, vergessen Sie nicht, dass Radfahren eine Aktivität ist, die Sie für den Rest Ihres Lebens ausüben können.

Ich hoffe, dass dieser Artikel dir geholfen hat, intelligentere Entscheidungen in deinem Leben zu treffen.

Der Zucker Leitfaden

Zucker Leitfaden

Zucker. Dieses Wort mit fünf Buchstaben ist eines der umstrittensten und sprach über Themen in der Ernährung. Hier sind ein paar Dinge zu beachten, bevor Sie mit dem Zuckerspender in Ihrem Morgenkaffee abtrünnig werden.

Es ist wichtig, zwischen natürlichem Zucker, zugesetztem Zucker und Zuckeraustauschstoffen zu unterscheiden.

Der Unterschied zwischen natürlichem und zugesetztem Zucker

Zucker ist ein natürlicher Bestandteil von Lebensmitteln wie Obst, Gemüse, Milchprodukten und Getreide. Zucker in diesen Lebensmitteln ist in einer komplizierten Matrix von Nährstoffen wie Vitaminen, Mineralien, Eiweiß, Fett und Wasser gebunden.

Zusätzlicher Zucker bezieht sich auf Quellen von Zucker, der bei der Verarbeitung über das natürliche Maß hinaus zugesetzt wird, und umfasst alles von Honig bis hin zu Fruchtsaftkonzentraten. Zusätzlicher Zucker ist in der Regel energiedicht und nährstoffarm. Das heißt, sie bieten über Kalorien und Kohlenhydrate hinaus wenig Nährwert.

Der Verzehr von zu viel zugesetztem Zucker ist mit einer schlechten Ernährungsqualität, erhöhten Triglyceriden und möglicherweise übermäßigem Kalorienverbrauch verbunden, was zur Gewichtszunahme beiträgt. Übergewicht und Fettleibigkeit sind Risikofaktoren für eine Reihe von chronischen Erkrankungen wie Herzkrankheiten, Diabetes und einige Krebsarten.

Der Verzehr von mehr Kalorien, als Sie in irgendeiner Form benötigen, kann problematisch sein, aber der Verzehr einer Ernährung, die reich an natürlichen Zuckerquellen wie Obst, Gemüse, Vollkorn und fettarme Milchprodukte ist, hat nicht die gleiche schädliche Wirkung wie das Naschen an zu viel zugesetztem Zucker. Tatsächlich haben sich einige dieser Lebensmittel als Puffer für Ihr Risiko einer chronischen Erkrankung erwiesen.

Zucker Ettiketensprache

Zuckerfrei

Jede Portion enthält weniger als 1/2 Gramm Zucker pro Portion. Es kann künstliche Süßstoffe enthalten, um die Süße zu erhöhen.

Niedrigzucker

Keine festgelegte Definition.

Reduzierter Zucker

Ein Produkt enthält 25% weniger Zucker als das Originalprodukt mit seiner ursprünglichen Portionsgröße. Die empfohlene Zucker Tagesdosis

Die American Heart Association empfiehlt, die Zufuhr von Zusatzzucker auf nicht mehr als 9 Teelöffel (36 Gramm) Zucker für Männer und 6 Teelöffel (25 Gramm) Zusatzzucker für Frauen zu beschränken.. Der durchschnittliche Deutsche konsumiert 67 Gramm zugesetzten Zucker pro Tag, aber die Zuckererzeugung scheint nach unten zu tendieren.

Vorteile bei der Reduzierung des Zuckerzusatzes

Die Beziehung zwischen Zuckerzusatz und chronischen Krankheiten ist komplex, aber jeder kann es wahrscheinlich ertragen, von etwas weniger Süße zu profitieren. Schon eine leichte Verringerung des Zuckerbedarfs, insbesondere zuckergesüßte Getränke, kann diese Vorteile bieten:

  • Reduzierung der Energieaufnahme
  • Verbesserte Blutzucker- und Energiewerte
  • Niedrigere Triglyceride
  • Reduziertes Kariesrisiko und verbesserte Zahngesundheit
  • Verbesserungen bei Akne

Versteckte Quellen beim zugesetzten Zucker

Zucker wird vielen Lebensmitteln neben Süßigkeiten, Soda, Backwaren und Getreide zugesetzt. Versteckte Quellen für Zucker sind unter anderem:

  • Gewürze wie BBQ-Sauce, Ketchup, Nussbutter und Marmelade
  • Salatdressing
  • Nudelsauce und andere Kochsaucen
  • Verarbeitete Fleischprodukte wie Peperoni, Würstchen und Dörrfleisch
  • Joghurt
  • Brot
  • Chips

Einige verpackte Produkte enthalten eine geringe Menge an zugesetztem Zucker, während andere viel enthalten. Der beste Weg, um zu erkennen, ob ein Produkt mit zugesetztem Zucker beladen ist, ist die Überprüfung des Zutatenlabels und der Liste.

Wissenswertes über Maissirup mit hohem Fruktoseanteil

Fruktosereicher Maissirup (HFCS) ist ein verarbeitetes Maisstärkeprodukt. Es wird hergestellt, indem Maisstärkemoleküle in einzelne Glukosemoleküle zerlegt und einige dieser Glukosemoleküle mit Hilfe von Enzymen in Fruktose umgewandelt werden. Fruktose kommt von Natur aus in Früchten vor und wird manchmal auch als „Fruchtzucker“ bezeichnet.

Wie andere Zuckerarten ist auch HFCS energiedicht und bietet wenig Sättigung oder Nährstoffversorgung. HFCS scheint einen ähnlichen Einfluss auf das Risiko einer chronischen Erkrankung zu haben wie andere Zuckerarten, aber wir müssen noch viel über dieses Thema lernen. Genauer gesagt, wurde der Verzehr von überschüssiger Fructose mit erhöhten Triglyceriden, einem Risikofaktor für Herzerkrankungen, in Verbindung gebracht.

Zuckerzusatzstoffe und Zuckeralkohole

Hochintensive Süßstoffe wie Stevia, Aspartam und Sucralose liefern keine Kalorien und können um ein Vielfaches süßer sein als Zucker. Ihre Auswirkungen variieren je nach Verbindung, neuere Forschungen deuten jedoch darauf hin, dass sie Darmbakterien verändern, das Verlangen nach Süßem verstärken und zu verschiedenen Stoffwechselstörungen beitragen können.

Polyole wie Xylit, Erythrit und Sorbitol sind eine weitere Kategorie von Süßungsmitteln, die unter die breite Rubrik Zuckeraustauschstoffe fallen. Sie enthalten weniger Kalorien als Zucker und sind in der Regel weniger süß oder als Süßzucker. Polyole sind FODMAPs, eine Sammlung von Verbindungen in Lebensmitteln, die bei einigen Menschen mit IBS die gastrointestinalen Symptome verschlimmern.

Wenn Sie sich für Zuckeraustauschstoffe entscheiden, ist der beste Weg, sie in Maßen zu konsumieren, um unangenehme Nebenwirkungen zu vermeiden.